Welche Auswirkungen hat ein Atomausstieg auf den Energiepreis?

Es ist billiger, Strom mit bereits vorhandenen Kernkraftwerken zu produzieren als mit neu zu bauenden fossilen Anlagen.

Ein Ausstieg aus der Kernenergie wird daher die durchschnittlichen Produktionskosten für Strom in unserem Land erhöhen. Auch wenn wir uns entscheiden, mehr Strom aus dem Ausland zu beziehen, wird der Preis steigen. Schließlich stehen unsere Nachbarländer vor den gleichen Herausforderungen, um ihre eigene Energieversorgung langfristig zu sichern. 

Einer aktuellen Studie von EnergyVille zufolge dürfte die jährliche Stromrechnung Belgiens um 106 bis 134 Millionen Euro niedriger ausfallen, wenn wir zwei Kernkraftwerke über 2025 hinaus offen halten. Die Auswirkung auf den Großhandelspreis für Strom würde etwa 1 € pro MWh betragen, was auf den nationalen Verbrauch hochgerechnet bis 2030 etwa 89,5 Millionen Euro pro Jahr ausmacht. 

Unsere Nachbarländer stehen vor den gleichen Herausforderungen, um ihre eigene Energieversorgung langfristig zu sichern.

Lesen Sie mehr